HUTA für alle Felle

Hunde sind Rudeltiere und es widerspricht ihrem Wesen zutiefst allein zu bleiben. Etwa drei bis vier Stunden pro Tag sind meist die Höchstgrenze des Erträglichen. Dabei geht es weniger um das körperliche Wohlbefinden als um das emotionale – mit anderen Worten: Ein Hund braucht viel mehr als Bewegung und die Möglichkeit, einige Male sein Geschäft zu erledigen.

Wer den ganzen Tag zu Hause sein kann oder nur wenige Stunden arbeiten geht, hat kaum Schwierigkeiten, seinen Hund artgerecht zu versorgen. Aber spätestens, wenn der nächste Urlaub ansteht, man voll berufstätig ist oder plötzlich ins Krankenhaus muss wird es eng. Wohin mit dem Hund? Wie kann er in dieser Zeit artgerecht versorgt werden? Fragen, auf die es für viele Hundebesitzer nur wenige zufrieden stellende Antworten gibt. Viele Hundeliebhaber schaffen sich leider aus diesem Grund erst gar keinen Hund an. So mancher Hund trauert dann doch viel zu lang allein zu Hause – oder wird aus Verzweiflung abgegeben.

Bringen Sie Ihren Hund in die HUTA für alle Felle!

Zum einen können Sie entspannt und ohne schlechtes Gewissen in den Urlaub fahren oder Ihren täglichen Pflichten nachkommen und zum anderen tun Sie Ihrem Hund etwas Gutes, denn dieser kann sich tagsüber unter seinesgleichen austoben und freut sich am Ende des Tages sein „Herrchen“ oder „Frauchen“ wieder zu sehen. Auch Nachbarschaftsprobleme wegen permanentem Hundegebell gehören damit der Vergangenheit an.

Unsere Garantien

Wir vertreiben und füttern unseren Gästen Tiernahrungsprodukte, die keine schädlichen Zusatzstoffe oder allergenverdächtige Stoffe wie künstliche Farb-, Aroma- oder Lockstoffe enthalten, sollten Sie Ihr Futter nicht selbst mitbringen. Es werden nur natürliche Antioxidantien eingesetzt: Vitamin C und Rosmarinöl.

Das Besondere an unseren Produkten ist, dass wir ausschließlich Fleisch von solchen Tieren verwenden, die aus ordnungsgemäßer Schlachtung stammen und deren Genusstauglichkeit für den Menschen durch ein amtliches Gesundheitszertifikat bestätigt werden kann. Material aus Tierkörperbeseitigungsanlagen wird bei BEWITAL nicht verarbeitet.